Nach der planmäßigen Fertigstellung hat Habacker Holding eine nach dem DGNB-Gold-Standard entwickelte Logistikimmobilie in Reutlingen an den Käufer LIP Invest übergeben. Möhrle Happ Luther hat Habacker Holding bei der Entwicklung rechtlich beraten.

Habacker Holding hat eine Logistikimmobilie zur Produktionsversorgung von Bosch in Reutlingen planmäßig errichtet und veräußert. Nachdem das Objekt bereits Ende Mai an den Mieter übergeben wurde, konnte Habacker Holding nun auch den Verkauf an die LIP Invest GmbH erfolgreich abschließen.

Möhrle Happ Luther hat Habacker Holding bei dieser Transaktion umfassend beim Ankauf des Grundstücks, der Vermietung an Bosch, bei den Bauverträgen und bei dem Verkauf an LIP Invest GmbH rechtlich beraten. Federführend war dabei der Hamburger Partner Oliver Reimann.

Für das Objekt im Reutlinger Stadtteil Betzingen wird die Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) angestrebt. Es umfasst ca. 10.500 Quadratmeter Nutzfläche. Das Grundstück erstreckt sich über rund 23.000 Quadratmeter.

Berater*innen Habacker Holding: MÖHRLE HAPP LUTHER, Hamburg
Oliver Reimann (Partner, Rechtsanwalt)
Rebekka Sinn (Rechtsanwältin)

Über MÖHRLE HAPP LUTHER
MÖHRLE HAPP LUTHER ist eine multidisziplinäre Kanzlei, in der Wirtschaftsprüfer*innen, Steuerberater*innen und Rechtsanwält*innen Hand in Hand zusammenarbeiten. Mit mehr als 350 Mitarbeiter*innen an den drei Standorten Hamburg, Berlin und Schwerin bietet die Wirtschaftskanzlei hochqualifizierte Beratung und persönliche Betreuung. Zu ihren Mandant*innen zählen Unternehmer*innen, mittelständische Unternehmen, Familienunternehmen und Stiftungen ebenso wie nationale und internationale Konzerne, kapitalmarktorientierte Gesellschaften und öffentliche Unternehmen. Die Wirtschaftsprüfung tritt unter dem Namen Crowe auf und unterstreicht so die enge Verbindung zu einem der führenden Beratungsnetzwerke weltweit, Crowe Global. Weitere Informationen auf www.mhl.de.