Haben Arbeitnehmer ein Recht auf Nichterreichbarkeit in der Freizeit?

Aktuellste Artikel


Thema: Crypto-Assets und Blockchain 

  • Update: Virtuelle Kraftwerke – Bürgerenergie – Blockchain

  • Vorsicht bei Fehlern in der Steuererklärung

  • Kryptoaktien: Die elektronische Aktie kommt

  • Veräußerungsgewinne bei Kryptowährungen sind steuerpflichtig

  • Steuerfallen bei Crypto-Investments

  • Non-Fungible Token: was steuerlich zu beachten ist

    Seit einigen Monaten taucht in der Medienberichterstattung immer öfter der Begriff Non-Fungible Token (kurz: NFT) auf. Bei NFT handelt es sich um Krypto-Assets und damit digitale Güter in Form von nicht austauschbaren Wertmarken.
  • Finanzverwaltung äußert sich zur ertragsteuerlichen Behandlung von Krypto-Assets

    Das Bundesfinanzministerium hat jetzt noch vor der Sommerpause am 17. Juni 2021 auf seiner Website eine entsprechende Entwurfsfassung mit dem Titel „Einzelfragen zur ertragsteuerlichen Behandlung von virtuellen Währungen und von Token“ im Umfang von 24 Seiten veröffentlicht
  • „Kryptosteuer“ – das Finanzamt interessiert sich auch für digitale Gewinne

    Privatpersonen mit Wohnsitz in Deutschland sollten beim Handel mit Kryptowährungen einige steuerliche Spielregeln beachten. Anders als beim Handel mit Aktien behalten die Plattformen keine Steuern ein. Darum muss sich der Anleger selbst kümmern.