Haben Arbeitnehmer ein Recht auf Nichterreichbarkeit in der Freizeit?

Aktuellste Artikel


Thema: Prüfung und Rechnungslegung 

  • Offenlegungsfrist für Jahresabschlüsse 2022

  • Bilanzierung von Beteiligungserträgen im handelsrechtlichen Jahresabschluss

  • Darstellung eines Mitternachtsgeschäfts im handelsrechtlichen Abschluss

  • Bilanzierung und Untergliederung des Eigenkapitals bei der Personengesellschaft

  • Offenlegungsfrist für Jahresabschlüsse 2021

  • Offenlegung von Abschlüssen

    Durch die Auswirkungen des Coronavirus kann es aus unterschiedlichen Gründen zu Verzögerungen bei der Aufstellung und Offenlegung des Jahres- oder Konzernabschlusses kommen. Bei Verstoß gegen die Aufstellungsfrist sieht das Handelsgesetzbuch grundsätzlich keine expliziten Sanktionen vor. Üblicherweise werden Verstöße gegen die Offenlegungsfristen jedoch mit einem Ordnungsgeld sanktioniert.
  • Reform der Corporate Governance

    Durch das Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz (FISG) werden neben verschiedenen Maßnahmen in den Bereichen Abschlussprüfung und Überwachung von Unternehmensabschlüssen ausdrücklich auch das Interne Kontrollsystem sowie das Risikomanagementsystem angesprochen.
  • Mietzugeständnisse vor dem Hintergrund des „Lockdowns“

    Vor dem Hintergrund des „Lockdowns“ erlassen einige Vermieter ihren Mietern die Miete rückwirkend für einen in der Vergangenheit liegenden Zeitraum. Zu beachten ist, dass die Rückzahlung der Miete beim Mieter als sonstiger betrieblicher Ertrag erfasst werden muss und aufgrund des Saldierungsverbots keine Minderung des Mietaufwandes darstellt.
  •  
  • Seite 1 von 3