Grossmann & Berger, E & G Real Estate und E & G Private Immobilien bündeln ihre Kräfte. Rechtlich beraten wurde Grossmann & Berger bei dem Zusammenschluss von der Wirtschaftskanzlei Möhrle Happ Luther.

Die traditionsreichen Immobiliendienstleister, die bisher schon im Netzwerk German Property Partners zusammenarbeiteten, werden durch die Zusammenführung zukünftig verstärkt bundesweit agieren, ihr Dienstleistungsportfolio ausbauen und ihren Service noch weiter verbessern. Im Verbund sind sie künftig in Hamburg, Berlin, Stuttgart und München vor Ort.

Im Rahmen dieses Zusammenschlusses erwirbt Grossmann & Berger eine Mehrheitsbeteiligung an den E & G-Gesellschaften bei gleichzeitiger Beteiligung der E & G-Gesellschafter an Grossmann & Berger. Alle Unternehmen bleiben in ihren Strukturen bestehen. Veränderungen sind jedoch auf Ebene der Geschäftsführung geplant.

Möhrle Happ Luther begleitete die Grossmann & Berger GmbH und ihren Hauptgesellschafter, die HASPA Finanzholding, bei dem Zusammenschluss mit den beiden E & G-Unternehmen mit einem interdisziplinären Team aus den Bereichen Gesellschaftsrecht, Immobilienrecht, Arbeitsrecht, IP- und Datenschutzrecht sowie Familienrecht. Federführend beteiligt waren Dr. Sven Oswald (Partner), Sandra Wahl und Dr. Sylvia Badenhop (Lead Associates).

Berater Grossmann & Berger: MÖHRLE HAPP LUTHER, Hamburg
Dr. Sven Oswald (Gesellschaftsrecht)
Sandra Wahl (Gesellschaftsrecht)
Dr. Sylvia Badenhop (Gesellschaftsrecht)
Dr. Anne Schöning (Immobilienrecht)
Rita Hoppach (Immobilienrecht)
Sabrina Schär (Immobilienrecht)
Rebekka Sinn (Immobilienrecht)
Dr. Andrea Kröpelin (Arbeitsrecht)
Roman Eschke (Arbeitsrecht)
Dr. Joachim Jung (IP- und Datenschutzrecht)
Marina Möhrle (Familienrecht)

Über MÖHRLE HAPP LUTHER
MÖHRLE HAPP LUTHER ist eine multidisziplinäre Kanzlei, in der Wirtschaftsprüfer*innen, Steuerberater*innen und Rechtsanwält*innen Hand in Hand zusammenarbeiten. Mit mehr als 350 Mitarbeiter*innen an den drei Standorten Hamburg, Berlin und Schwerin bietet die Wirtschaftskanzlei hochqualifizierte Beratung und persönliche Betreuung. Zu ihren Mandant*innen zählen Unternehmer*innen, mittelständische Unternehmen, Familienunternehmen und Stiftungen ebenso wie nationale und internationale Konzerne, kapitalmarktorientierte Gesellschaften und öffentliche Unternehmen. Die Wirtschaftsprüfung tritt unter dem Namen Crowe auf und unterstreicht so die enge Verbindung zu einem der führenden Beratungsnetzwerke weltweit, Crowe Global. Weitere Informationen auf www.mhl.de.