Der MLP Konzern erwarb über die RVM Gruppe, alle Anteile an DSV von der alleinigen Gesellschafterin HWT Invest AG. Die aufsichtsrechtliche Beratung der Käuferin übernahm dabei die Kanzlei Möhrle Happ Luther.

Die RVM Gruppe, ein Unternehmen des MLP Konzerns, hat am 1. April 2022 hundert Prozent der Anteile an DSV von der alleinigen Gesellschafterin HWT Invest AG erworben. DSV ist ein breit aufgestellter Industrieversicherungsmakler mit mehr als 50-jähriger Expertise, insbesondere in den Bereichen Heilwesen und Gewerbe-Immobilien. 2021 hat das Unternehmen mit ca. 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von rund 6 Mio. Euro erzielt. Der Kaufpreis liegt im niedrigeren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Durch die Akquisition von DSV und die vorherigen Zukäufe steigt der jährliche Umsatz im Segment Industriemakler auf rund 30 Mio. Euro. Das Segment Industriemakler entspricht der RVM Gruppe, die seit April 2021 zum MLP Konzern gehört.

Möhrle Happ Luther beriet MLP bei der Transaktion im Bereich (Versicherungs-)Aufsichtsrecht. Federführend beteiligt waren Dr. Lars Bohlken (Partner, Rechtsanwalt) sowie Lorenz Schubert (Rechtsanwalt).

Berater MLP
Ernst & Young (Eschborn): Dr. Thomas Lenz (Steuern)
RWT (Reutlingen): Dr. Philipp Neumann (Federführung; Corporate), Dr. Anke Thiedemann (Datenschutz), Michael Rheinbay (Arbeitsrecht); Associates: Anika Landgraf (Corporate), Ivan Schwagerus (Datenschutz), Yvonne Herr (Arbeitsrecht)
Möhrle Happ Luther (Hamburg): Dr. Lars Bohlken; Associate: Lorenz Schubert (beide Aufsichtsrecht)
BRP Renaud und Partner (Stuttgart): Dr. Martin Beutelmann; Associate: Stefan Bausch (beide Kartellrecht)
Inhouse (Wiesloch): Dr. Sven Schüly (Federführung; Corporate), Thorsten Dönges (Steuern), Michaela Göttler (Datenschutz und Compliance), Isabella Arnold (Arbeitsrecht)

Berater HWT Invest
Daum Treuhand (Köln): Franz-Bernd Daum (Steuern)
Taylor Wessing (Frankfurt): Dr. Lars-Gerrit Lüßmann, Michael Sinhart (beide Federführung; beide Corporate/M&A), Marcus Hartmann (Markenrecht), Dr. Gunbritt Kammerer-Galahn (Versicherungsaufsichtsrecht), Stephan Nagel (Kartellrecht); Associates: Elena Quach, Tobias Kraut (beide Corporate/M&A), Charlotte Dreisigacker (Aufsichtsrecht), Lara Skotki (Kartellrecht)

Über MÖHRLE HAPP LUTHER
MÖHRLE HAPP LUTHER ist eine multidisziplinäre Kanzlei, in der Wirtschaftsprüfer*innen, Steuerberater*innen und Rechtsanwält*innen Hand in Hand zusammenarbeiten. Mit mehr als 350 Mitarbeiter*innen an den drei Standorten Hamburg, Berlin und Schwerin bietet die Wirtschaftskanzlei hochqualifizierte Beratung und persönliche Betreuung. Zu ihren Mandant*innen zählen Unternehmer*innen, mittelständische Unternehmen, Familienunternehmen und Stiftungen ebenso wie nationale und internationale Konzerne, kapitalmarktorientierte Gesellschaften und öffentliche Unternehmen. Die Wirtschaftsprüfung tritt unter dem Namen Crowe auf und unterstreicht so die enge Verbindung zu einem der führenden Beratungsnetzwerke weltweit, Crowe Global. Weitere Informationen auf www.mhl.de.